Projekt X Casemod – Teil 10

— Die Dose ist endlich fertig! —

Es hat ein paar Tausend Euros und ein paar Monate gedauert, aber es ist jetzt geschafft. Ich will euch nicht mit nervigem Text langweilen, schaut selbst:

img_2395

img_2394

img_2396

img_2397

img_2389

Selbst durch das Mesh in der Dichtung föhnt es raus.

img_2387

img_2398

img_2399

img_2423

img_2428

Und jetzt mit Disco

img_2422

img_2412

img_2405

img_2404

img_2421

Ist wohl ein „Bisschen“ hell.

img_2406

img_2419

Endlich lohnt es sich, dank Salon-tauglicher Hardware, ein Fenster einzubauen.

img_2411

img_2227

img_2410

Und jetzt mal bei Nacht.

img_2413

img_2415

img_2416

img_2338

Und ein Bisschen Spielzeug:

Zunächst ein brauchbarer WQHD Monitor mit 2560 x1440 Pixeln und 144 Hz. EIZO EV2750BK. Dieser ist (fast) perfekt ausgeleuchtet. Photoqualität sowie bewegtes Bild lassen keine Wünsche offen. Dank des superdünnen Rahmens erzeugen zwei davon beim Zocken echten Spaß!

img_2437

Anbei noch klassische Gamer-Utensilien:

Das Headset (G633 Artemis) liefert am USB-Port klasse Spiele-Kino und via Klinke auch bei Musik super Sound. Musik hören über USB Anschluß macht wegen der Noise Reduktion allerdings keinen Spaß. Wer beides will, sollte von daher auf die Drahtlosversion (G930) verzichten.

Was die Maus (G502 Proteus) angeht, habe ich noch nichts schnelles unter der Hand gehabt!!! Wenn man die mauseigenen Korrekturen ausschaltet, gelingen sehr schnelle Manöver. Auch Maurerfuchteln passen auf die Maus.

Die Tastatur (Logitech G810 in Romer G -Ausführung) hat einen sehr kurzen Hub und ist relativ leise. Über ein Kilo Gewicht sorgen dafür das sie nicht verrutscht. Beim Zocken am Abend ist eine beleuchtete Tastaturkonfiguration ´ne dolle Sache. Nervige Windows-Tasten und Funktionen lassen sich beim Zocken ausschalten (Gamingmodus)

Der ganze Kram ist mit RGB Beleuchtung ausgestattet, und macht optisch echt was her.

img_1480

img_1481

img_2429

Da der Rechner auch an der Glotze hängt, und diverse Filme beherbergt, musste noch eine Volksfernbedienung für Vollidioten und für „keinen Bock auf aufstehen“  eine Minitastatur her, welche auch an der Playse läuft.

img_2441

Zu guter Letzt noch ein bisschen Kleingedrucktes:

kosten

Die Alltagstauglichkeit (Mediathek/Office etc.) ist nun hergestellt. Nächstes Wochenende werde ich ein paar Benchmarks durch die Dose prügeln und berichten wie es gelaufen ist.

Auf diesem Wege noch einen netten Gruß an einige Arbeitskollegen, die bei der Wahl der Teile und bei dessen Kaufentscheidung hilfreich waren 🙂

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s